Jeden Sommer werden auf der Alpe Saluver 94 Kühe gesömmert. Auf saftigen Wiesen weiden die Tiere von Morgens bis Abends und erfreuen sich an frischen Kräutern und frischem Wasser. Am Morgen und am Abend kommen sie zum Melken in den Stall.

Kühe am Weiden

Sauwohl, fühlen sich diese Alpschweine auf Saluver. Sie haben einen riesigen Auslauf und können sich immer frei bewegen. Weil sie nur mit Molke und Getreide gefüttert werden, wird ihr Fleisch besonders zart und saftig. Unsere Stammkunden schätzen dies und wissen, dass dieses Fleisch rar ist.

Schweine im Stall

Die Ziegen sind den ganzen Tag über auf derWeide. Sie holen sich die besten Kräutlein und Gräser auf den Felsköpfen und zeigen dabei ihre Kletterkünste. Auch sie werden Morgens und Abends gemolken.

Ziegen beim Grasen

Neben den üblichen Nutztieren findet man auf der Alpe Saluver allerlei sonstige nette Mitbewohner. Hühner, Gänse und Katzen sind hier anzutreffen.

Katze Linus im Melkeimer

Sogar einen Fischteich, indem sich 100 Forellen tummeln gibt es auf 1600 m Seehöhe!

Fischteich auf Saluver